Praxisgebühr

Frage: Werden bei mehreren verschiedenen Erkrankungen/ Arztbesuchen pro Quartal jeweils neue Praxisgebühren fällig?

Antwort: Ab dem 1. Januar 2004 müssen alle Versicherten für die Erstinanspruchnahme eines ärztlichen oder zahnärztlichen Leistungserbringers je Quartal eine Praxisgebühr von 10 Euro entrichten. Das bedeutet: Wenn Sie in einem Quartal zum ersten Mal zum Arzt gehen (das kann ein Hausarzt, Facharzt oder auch ein Psychotherapeut sein), zahlen Sie eine Praxisgebühr von 10 Euro.
Alle weiteren Arztbesuche in demselben Quartal sind gebührenfrei, wenn Sie eine Überweisung mitbringen, aus der hervorgeht, dass Sie die Praxisgebühr bereits bezahlt haben. Jeder Arzt kann Sie zu jedem anderen Arzt überweisen. Wenn Sie einen Zahnarzt aufsuchen, müssen Sie pro Quartal eine separate Praxisgebühr von 10 Euro bezahlen.

Fenster schließen