Einkommen

Frage: Zählen auch Einkünfte aus Mieten und Kapital zu den Jahresbrutto-Einnahmen, aus denen sich die Belastungsgrenze ergibt?

Antwort: Zu den Bruttoeinnahmen werden alle wiederkehrenden Bezüge gezählt, die zur Bestreitung des Lebensunterhaltes dienen. Also zum Beispiel Arbeitseinkommen, Renten, Arbeitslosengeld, Unterhaltszahlungen und auch Kapitaleinkünfte und Mieteinkünfte. Mit dem Zuzahlungsrechner können Sie bequem ermitteln, wie hoch Ihre Belastungsobergrenze ist.

Fenster schließen