Einkommen/ Zuzahlungen

Frage: Welche Kosten bzw. welche Zuzahlungen werden bei der Ermittlung der Belastungsobergrenze berücksichtigt?

Antwort: Sie können grundsätzlich alle Zuzahlungen zusammenrechnen, die sich aufgrund ärztlicher Verordnungen ergeben. Dazu gehören die Praxisgebühr beim Arztbesuch, Zuzahlungen bei Arznei- und Verbandmitteln, bei Heilmitteln, bei häuslicher Krankenpflege, bei Hilfsmitteln, bei einer Soziotherapie, bei Inanspruchnahme einer Haushaltshilfe, ebenso Zuzahlungen bei stationärer Vorsorge- und Rehabilitation und auch für ambulante Rehabilitationsmaßnahmen, bei der medizinischen Rehabilitation für Mütter und Väter und im Krankenhaus. Wenn Ihre Krankenkasse Fahrkosten zur Behandlung übernimmt, können Sie Ihre Zuzahlungen hierfür gleichfalls bei der Ermittlung der Belastungsgrenze einbeziehen.
Nicht berücksichtigt werden allerdings Ihre Zuzahlungen beim Zahnersatz. Für Zahnersatz gelten aber die Härtefallregelungen bis Ende 2004 in der jetzigen Form.

Fenster schließen